Stromrechnung – Einfach erklärt

Erfahren Sie wie sich Ihre jährliche Stromrechnung zusammensetzt und wie sich die monatlichen Abschläge berechnen lassen.

Bestandteil einer Stromrechnung:

  • Zählerstand zum Vertragsbeginn bzw. zum Abrechnungsbeginn
  • Zählerstand zum Jahresende bzw. Abrechnungsende
  • Preis pro kw/h
  • Grundpreis
  • Gezahlte Abschläge

Zählerstand Stromabrechnung:

Wenn Sie beispielsweise eine neue Wohnung oder Haus beziehen, teilen Sie Ihrem Stromanbieter den Zählerstand mit. Das ist die Zahl, die sich auf Ihrem Zähler befindet! Wenn 12 Monate rum sind, werden Sie von Ihrem Stromanbieter dazu aufgefordert den aktuellen Zählerstand mitzuteilen. Diese wird benötigt, um Ihren exakten Stromverbrauch zum Stichtag berechnen zu können.

Beispiel:

Zählerstand Einzug/Beginn: 10.000kwh

Zählerstand nach 12 Monaten: 12.500kwh

Entspricht einem Verbrauch von: 2.500kwh

Grundpreis

Jeder Stromanbieter wird Ihnen ein Entgelt für den Grundpreis in Rechnung stellen. Der Grundpreis ist eine jährliche Pauschale für die Verwendung des Zählers und die Stromnetze. Er ist auch zu entrichten, wenn Sie keinen Strom verbrauchen.

So berechnen sich Ihre Abschläge

Nehmen wir mal an Sie haben ein Grundpreis von 100€ pro Jahr und einen Preis pro kwh von 0,26€. Bei der Anmeldung geben Sie an, dass Sie etwa 3.000 kwh verbrauchen.

Ihr monatlicher Abschlag beträgt: 73,33€

So wurde er ermittelt: 3.000 * 0,26€ + 100€ = 880€ jährliche Stromkosten

Den Betrag von 880€ teilen wir durch 12 Monate und das ergibt: 73,33€.

Stromabrechnung:

Sie haben Ihrem Anbieter laut der obigen Berechnung insgesamt 880€ gezahlt. Ihr tatsächlicher Verbrauch lag nicht bei den erwarteten 3.000 kwh sondern lediglich bei 2.500 kwh. Um berechnen zu können ob und wie viel Guthaben Sie erhalten wird folgendermaßen gerechnet.

Tatsächliche Kosten: 2.500 kwh * 0,26€ + 100€ = 750€

Bereits gezahlt (nach obiger Berechnung): 880€

Ihr Guthaben beträgt: 130€ (880€-750€)

Neuer Abschlag

Ihr Anbieter geht nun davon aus, dass Sie regelmäßig nur 2.500 kwh verbrauchen statt den 3.000 kwh. Ihr neuer Abschlag wird voraussichtlich 62,50€ ( 750€ / 12) betragen.

11 vs. 12 Abschläge

Einige Anbieter erstellen zum Beginn des 12. Monats die Abrechnung, so dass nicht wie hier im Beispiel mit 12 Monaten sondern mit 11 Monaten gerechnet wird. Die Berechnung des Stromabrechnung bleibt die gleiche. Dafür ersetzen Sie einfach die 12 mit der 11.

Sie können Ihren Stromverbrauch auch einfach berechnen, mit der Excel Vorlage–>

 

Balkendiagramm horizontal Excel Vorlage

Vorlage Balkendiagramm horizontal Excel – kostenlos downloaden Mit dieser Excel Vorlage können Sie einfach ein Balkendiagramm horizontal erstellen. Sehr gut für Umfragen oder Auswertungen geeignet. Spalten sind beliebig erweiterbar und das Balkendiagramm aktualisiert sich automatisch. Erläuterungen finden Sie in der Excel Vorlage.                   Balkendiagramm horizontal Excel kostenloser…

0 Kommentare

Ein Gedanke zu “Stromrechnung – Einfach erklärt

  1. Pingback: Stromkosten berechnen – Einfach mit der Excel Vorlage |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.